Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Aktuelles aus dem Lagerrecht

Überlange Einlagerung – Hinweispflicht des Möbelspediteurs


Der Möbelspediteur hat bei langjähriger Einlagerung und auch bei unklarer Dauer der Einlagerung auf einen möglichen Schaden aufgrund der langjährigen Einlagerung hinzuweisen.

Das OLG Düsseldorf hat im Urteil vom 21.04.2017, Aktenzeichen 22 O 78/16 diesen Grundsatz noch einmal hervorgehoben.

Der Unternehmer wird auch nicht dadurch entlastet, dass er selbst von einer geringeren kurzfristigen Einlagerungsdauer ausgegangen wäre. Selbst wenn eine solche bei Einlagerungsbeginn angesprochen worden sei, wäre es seine vertraglichen Nebenpflicht gewesen, den Vertragspartner auf etwaig eintretende Schäden am Umzugsgut hinzuweisen.

ActiveLAW Rechtsanwälte, insbesondere Rechtsanwalt Tobias Bathon, beraten Sie auch auf diesem Gebiet gerne.



 

STRASSE PLZ ORT TelefonTELEFON TelefaxTELEFAX © COPYRIGHT