Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Rückabwicklung von Lebens- und Rentenversicherungsverträgen

 

Urteile des Bundesgerichtshofes

 

 

Urteile der Oberlandesgerichte


 

Häufige Fehler in Widerspruchsbelehrungen von Renten- bzw. Lebensversicherungsverträgen


  • Die Belehrung entspricht nicht der Form, weil sie sich nicht deutlich genug vom übrigen Text abhebt
  • Aus der Belehrung geht nicht hervor, dass für den fristgemäßen Widerspruch die rechtzeitige Absendung ausreicht und der Eingang beim Versicherer nicht erforderlich ist
  • Wenn bei ab 2002 geschlossenen Verträgen nicht ausdrücklich auf die Textform, sondern auf die Schriftform des Widerspruchs hingewiesen ist

 

Wann kommt ein Widerspruch bzw. Widerruf des Lebensversicherungsvertrages bzw. Rentenversicherungsvertrages in Betracht und ist lohnenswert?

 

Im Allgemeinen lohnt sich der Widerspruch wenn:

  • eine kapitalbildende Lebensversicherung oder Rentenversicherung zwischen 29. Juli 1994 und 31. Dezember 2007 geschlossen wurde und die Widerspruchsbelehrung fehlerhaft ist
  • der Vertrag möglichst jung ist, d.h. vor allem bei Abschluss zwischen 2005 und 2007, da dann bei Auszahlung die steuerliche Privilegierung entfällt
  • möglichst wenig an Zusatzversicherungen vereinbart wurde und keine Kombination mit einer Risiko-Lebensversicherung vorliegt bzw. die Todesfallsumme lediglich gering ist

 

Herr Dr. Rädecke führt eine kostenlose Prüfung Ihres Vertrages durch.

 


 

STRASSE PLZ ORT TelefonTELEFON TelefaxTELEFAX © COPYRIGHT