Verkehrsstraf­recht

Bewusst oder unbewusst – im Straßenverkehr werden jeden Tag Ordnungswidrigkeiten und Straftaten begangen: Geschwindigkeitsüberschreitungen, Falschparken, Unfälle, Alkohol oder Drogen am Steuer, Fahrerflucht etc. Die Liste der Verkehrsdelikte ist lang.

Bei den entsprechenden Sanktionen bzw. Strafen kommt es darauf an, ob es sich um eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat gehandelt hat. Rotlichtverstöße, die Handybenutzung am Steuer oder das Parken im Halteverbot ziehen regelmäßig Geldbußen oder Fahrverbote nach sich. Wird ein Kennzeichen missbraucht, sich unerlaubt vom Unfallort entfernt oder unter starkem Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss gefahren, ist darüber hinaus mit Freiheitsstrafen oder dem Entzug der Fahrerlaubnis zu rechnen.

Steht Ihnen z. B. ein Strafverfahren wegen Alkohol am Steuer bevor? Wurde Ihnen der Führerschein entzogen? Dann sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen: Unerfahrenheit ist im Verkehrsbußgeldrecht und im Strafrecht der erste Fehler, den es zu vermeiden gilt.

Unsere erfahrenen Rechtsanwält:innen vertreten Sie bei allen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten im Bereich Straßenverkehr. Dabei erarbeiten wir für Ihren individuellen Fall eine taktische Strategie, mit der wie die Probleme dieser Situation äußert klein halten.

Sprechen Sie uns an!

Nehmen Sie Kontakt auf

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin mit einem activelaw-Anwalt.

Wonach suchen Sie?

activelaw-Web-Logo

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Einfach. Persönlich. Erklärt.

Zunächst führen wir für Sie eine kostenlose und unverbindliche Erstprüfung durch. Die Kostenerstattung richtet sich
dabei nach der erforderlichen Leistung:

Nummer 1 Piktogramm

Variante 1: Die SOKA-BAU hat bereits mit Ihnen Kontakt aufgenommen

Nach einer ausführlichen Begutachtung der Situation Ihres Unternehmens bieten wir die außergerichtliche und gerichtliche Interessenvertretung zu einer Pauschalvergütung an. Sollte das Gutachten zu dem Ergebnis kommen, dass – aufgrund veränderter Umstände – keine Möglichkeit besteht, eine Zahlungspflicht abzuwehren, werden Ihnen nur die Stundenhonorare für das Gutachten berechnet.

Nummer 2 Piktogramm

Variante 2: Die SOKA-BAU hat noch nicht mit Ihnen Kontakt aufgenommen.

Wenn sich nach unserer ausführlichen Begutachtung der Situation Ihres Unternehmens das Risiko abzeichnet, dass Sie verpflichtet sind, an dem Sozialkassenverfahren teilzunehmen, ist eine individuelle Beratung notwendig. Diese führen wir auf Stundenbasis durch. Zusätzlich bieten wir Ihnen in diesem Rahmen auch Schulungen an.

Für genauere Informationen zu unserer Kostenstruktur sprechen Sie uns an.