Sie sind geblitzt worden? Ihr Fahrzeug war falsch geparkt? Sie hatten einen Unfall? Ihnen droht ein Fahrverbot? Oder werden Sie der Verkehrsunfallflucht bezichtigt?

Egal ob Sie bei Rot über die Ampel gefahren sind, ein „Knöllchen“ bekommen haben oder Ihnen ein Strafverfahren bevorsteht – wir regeln das für Sie. Unsere Rechtsanwält:innen für Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht beraten und vertreten Sie in allen Bußgeldangelegenheiten und Strafsachen rund um den Bereich Straßenverkehr:

Ihr Unternehmen besitzt einen Fuhrpark?

Dann haben Sie sich sicher schon mit dem Thema Schadenmanagement beschäftigt. Um Schäden an Ihren Fahrzeugen schnell abzuwickeln, ist es wichtig, dass die notwendigen Prozesse nach einem Unfall professionell und unkompliziert ablaufen. Dadurch vermeiden Sie unnötige Kosten und erhalten die Mobilität Ihrer Mitarbeitenden.

Nachdem eines Ihrer Fahrzeuge beschädigt wurde, müssen Sie sich um die Erledigung folgender Aufgaben kümmern: Schadensaufnahme, Meldung bei der Versicherung, Reparatur, Ersatzfahrzeuge sowie das Controlling. Wir übernehmen diese Prozesse gerne für Sie.

Unsere Rechtsanwält:innen wickeln Ihre Fahrzeugschäden schnell und effizient ab. Sie haben dadurch weniger Aufwand, aber die volle Kontrolle und Prozesssicherheit. Mit unserer Unterstützung sparen Sie Zeit, Geld – und Nerven.

Ein Kaufvertrag regelt den Verkauf eines Fahrzeuges unter Privatleuten. Egal ob es sich dabei um einen PKW oder LKW handelt, ein solcher Vertrag kann viele Fallstricke enthalten: Wer führt eine neutrale Gebrauchtwagenuntersuchung durch? Ist eine Probefahrt vereinbart? Wann muss das Fahrzeug durch wen umgemeldet werden? Wer haftet bei Unfallschäden? Wann müssen Unfallschäden offenbart werden und wann nicht?

Gerade beim Verkauf von privat zu privat kommt es häufig zu Problemen. Durch einen Kfz-Kaufvertrag lassen sich viele davon vermeiden. Damit Sie als Verkäufer:in oder Käufer:in nichts Wichtiges vergessen oder übersehen, beraten Sie unsere Rechtsanwält:innen für Verkehrsrecht und Vertragsrecht gerne. Wenn Sie Fragen zu einem konkreten Vertrag haben, prüfen wir diesen selbstverständlich und geben Ihnen Handlungsempfehlungen. Auch wenn Sie Hilfe bei der Erstellung eines solchen Dokumentes benötigen, unterstützen Expert:innen Sie gerne.

Bewusst oder unbewusst – im Straßenverkehr werden jeden Tag Ordnungswidrigkeiten und Straftaten begangen: Geschwindigkeitsüberschreitungen, Falschparken, Unfälle, Alkohol oder Drogen am Steuer, Fahrerflucht etc. Die Liste der Verkehrsdelikte ist lang.

Bei den entsprechenden Sanktionen bzw. Strafen kommt es darauf an, ob es sich um eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat gehandelt hat. Rotlichtverstöße, die Handybenutzung am Steuer oder das Parken im Halteverbot ziehen regelmäßig Geldbußen oder Fahrverbote nach sich. Wird ein Kennzeichen missbraucht, sich unerlaubt vom Unfallort entfernt oder unter starkem Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss gefahren, ist darüber hinaus mit Freiheitsstrafen oder dem Entzug der Fahrerlaubnis zu rechnen.

Steht Ihnen z. B. ein Strafverfahren wegen Alkohol am Steuer bevor? Wurde Ihnen der Führerschein entzogen? Dann sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen: Unerfahrenheit ist im Verkehrsbußgeldrecht und im Strafrecht der erste Fehler, den es zu vermeiden gilt.

Unsere erfahrenen Rechtsanwält:innen vertreten Sie bei allen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten im Bereich Straßenverkehr. Dabei erarbeiten wir für Ihren individuellen Fall eine taktische Strategie, mit der wie die Probleme dieser Situation äußert klein halten.

Sie hatten einen Verkehrsunfall?

Wir kümmern uns um die schnelle und kompetente Schadensabwicklung – denn die Versicherung des Unfallgegners macht es Ihnen häufig schwer: Nicht selten kommt es vor, dass den Geschädigten zwar vermeintlich die komplette Schadensregulierung angeboten wird, sie aber nicht vollständig über ihre rechtmäßigen Ansprüche in Kenntnis gesetzt werden. Das bedeutet, dass nicht alles, was Ihnen zusteht, auch realisiert wird.

Wie kommt es dazu? Versicherungen haben Kooperationen und Vertragspartner. Deshalb versuchen sie, so wenig wie möglich an Sie zu zahlen. Ihr Schaden wird damit viel zu gering gerechnet. Für Sie als Geschädigte/n bedeutet das, dass Ihnen nicht vollständig mitgeteilt wird, welche Forderungen Sie stellen können. Ggf. stehen Ihnen z. B. ein Mietwagen, Schmerzensgeld und die Übernahme der Reparaturkosten zu. Haben Sie schon einmal etwas von einem Haushaltsführungsschaden oder der verlängerten Nutzungsausfallentschädigung gehört?

Kommen Sie zu uns: Wir informieren Sie über Ihre individuellen Rechte und setzen Ihre rechtmäßigen Ansprüche durch. Unsere Rechtsanwält:innen für Verkehrsrecht vertreten Sie kompetent – außergerichtlich sowie gerichtlich. Bei allen Versicherungen in Deutschland sind wir bereits bestens bekannt und gelistet: Wenn wir schreiben, werden wir ernst genommen.

Wonach suchen Sie?

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Einfach. Persönlich. Erklärt.

Zunächst führen wir für Sie eine kostenlose und unverbindliche Erstprüfung durch. Die Kostenerstattung richtet sich
dabei nach der erforderlichen Leistung:

Nummer 1 Piktogramm

Variante 1: Die SOKA-BAU hat bereits mit Ihnen Kontakt aufgenommen

Nach einer ausführlichen Begutachtung der Situation Ihres Unternehmens bieten wir die außergerichtliche und gerichtliche Interessenvertretung zu einer Pauschalvergütung an. Sollte das Gutachten zu dem Ergebnis kommen, dass – aufgrund veränderter Umstände – keine Möglichkeit besteht, eine Zahlungspflicht abzuwehren, werden Ihnen nur die Stundenhonorare für das Gutachten berechnet.

Nummer 2 Piktogramm

Variante 2: Die SOKA-BAU hat noch nicht mit Ihnen Kontakt aufgenommen.

Wenn sich nach unserer ausführlichen Begutachtung der Situation Ihres Unternehmens das Risiko abzeichnet, dass Sie verpflichtet sind, an dem Sozialkassenverfahren teilzunehmen, ist eine individuelle Beratung notwendig. Diese führen wir auf Stundenbasis durch. Zusätzlich bieten wir Ihnen in diesem Rahmen auch Schulungen an.

Für genauere Informationen zu unserer Kostenstruktur sprechen Sie uns an.